Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Neue Proteste kurz vor der Wahl in Ägypten


Ägypten

Neue Proteste kurz vor der Wahl in Ägypten

Kurz vor der Parlamentswahl hat Ägypten für eine Übergangszeit einen neuen Regierungschef: Kamal Gansuri ersetzt Essam Scharaf, der wegen der Proteste gegen den de facto regierenden Militärrat diese Woche zurückgetreten war, zusammen mit seinem ganzen Kabinett.

Auch an diesem Freitag versammeln sich in der Hauptstadt Kairo aber wieder Zehntausende von Menschen: Sie sind unzufrieden mit dem Fortgang der Umwälzungen, seit im Februar Langzeitpräsident

Hosni Mubarak gestürzt wurde.

Zunächst steht aber die Wahl eines neuen Parlaments an: Die Abstimmung beginnt wie geplant

am Montag, trotz der anhaltenden Proteste, bei denen innerhalb einer Woche nach Regierungsangaben rund vierzig Menschen getötet worden sind. Die Wahl wird sich dann über drei Phasen bis Januar hinziehen. Für Juni ist die Präsidentenwahl vorgesehen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Einkaufstag des Jahres: Amerikaner stehen Schlange