Eilmeldung

Eilmeldung

Portugal: Generalstreik und Herabstufung

Sie lesen gerade:

Portugal: Generalstreik und Herabstufung

Schriftgrösse Aa Aa

In Portugal haben nach Angaben der Gewerkschaften an die drei Millionen Menschen gegen die Sparpläne der Regierung protestiert.

Vor dem Parlament in Lissabon kam es zu Zusammenstößen zwischen Aktivisten und Sicherheitskräften. Portugiesischen Medien zufolge wurden sieben Demonstranten festgenommen und ein Polizist verletzt.

Die Gewerkschaften feiern den Generalstreik als noch nie dagewesenen Erfolg. In der Tat wurde das ganze Land lahmgelegt. Flugzeuge blieben am Boden, Züge im Depot und der öffentliche Nahverkehr kam fast vollständig zum Erliegen.

Während sich die Bevölkerung gegen die Regierung auflehnte, stufte die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit Portugals auf Ramsch-Niveau herab.

Sie begründete die Entscheidung mit den großen Ungleichgewichten im Haushalt des Landes, der hohen Verschuldung und den trüben Konjunkturaussichten. 2012 soll die Wirtschaft Portugals um weitere drei Prozent schrumpfen.