Eilmeldung

Eilmeldung

Zwei Journalistinnen in Kairo misshandelt

Sie lesen gerade:

Zwei Journalistinnen in Kairo misshandelt

Schriftgrösse Aa Aa

In Kairo sind zwei Journalistinnen Opfer von Gewalt und sexuellen Übergriffen geworden. Die Französin Caroline Sinz, die über die Proteste berichten wollte, wurde zunächst von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen.

Ihr Kameramann und sie wurden geschlagen und dann getrennt. Männer rissen ihr die Kleider vom Leibe und berührten sie. Es sei wie eine Vergewaltigung gewesen. Sinz zufolge wurden auch andere Frauen misshandelt. Es sei eine Methode, um die Presse einzuschüchtern.

Die US-Ägypterin Mona Eltahawy wurde von Polizisten festgenommen und misshandelt. Sie schlugen sie, brachen ihr dabei den Arm und die Hand und begrapschten sie. Eltahawy zufolge wurde sie nur dank ihrer doppelten Staatsbürgerschaft nach zwölf Stunden freigelassen.