Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten: Erneut Massenproteste gegen Militärrat

Sie lesen gerade:

Ägypten: Erneut Massenproteste gegen Militärrat

Schriftgrösse Aa Aa

In Ägypten sind die Proteste gegen den Militärrat wieder aufgeflammt. In der Küstenstadt Alexandria lieferten sich Demonstranten Straßenschlachten mit den Sicherheitskräften.

Ihre Wut richtet sich gegen den Militärrat, der weiter an seiner Macht festhält und gegen den frisch ernannten Ministerpräsidenten Kamal al-Gansuri. Der 78-Jährige hatte das Amt bereits unter Hosni Mubarak inne und für viele ist al-Gansuri ein Symbol des alten Regimes. Es ist für sie ein Schritt zurück.

Al-Gansuri muss nun versuchen in Ägypten wieder Ordnung herzustellen. Das Land steuert auf eine schwere wirtschaftliche Krise zu und Investoren könnten sich zurückziehen, falls die Revolten andauern. Viele erhoffen sich von den Parlamentswahlen am kommenden Montag Stabilität.

Der Militärrat hat anscheinend auch Unterstützer, Tausende versammelten sich in einem Viertel im Norden Kairos und lobten die Armee in den höchsten Tönen.

Eine Frau hatte eine Botschaft für die Demonstranten des Tahrir-Platzes. Sie seien alle Ägypter und da mache es doch keinen Sinn gegeneinander zu kämpfen. Die Armee und die Polizei seien schließlich da, um die Ägypter zu schützen.

In den vergangenen Tagen wurden 41 Menschen bei Demonstrationen gegen das Militär getötet. Sicherheitskräfte sollen in Kairo Aktivisten mit einem Giftgasgemisch angegriffen haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.