Eilmeldung

Eilmeldung

Marokko: Islamisten verkünden Wahlsieg

Sie lesen gerade:

Marokko: Islamisten verkünden Wahlsieg

Schriftgrösse Aa Aa

Während in Marokko noch die Stimmen ausgezählt werden, sehen sich die gemäßigten Islamisten schon als Sieger der vorgezogenen Parlamentswahlen. Ihre Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung, PJD, habe die meisten Sitze errungen, so ein Sprecher.

Die PJD orientiert sich am Erfolg der gemäßigt-islamistischen Ennahda in Tunesien. Beobachtern zufolge hat die PJD von der geringen Wahlbeteiligung profitiert, denn sie verfügt über eine treue Stammwählerschaft.

Ihr größter Konkurrent, das Bündnis für Demokratie, war erst im Oktober aus acht Parteien entstanden und wird vom derzeitigen Finanzminister – einem Freund des Königs – geführt.

Im Vorfeld fürchteten viele Wahlbetrug. Ein internationaler Beobachter gibt Entwarnung:

“Wir haben festgestellt, dass die Geheimhaltung der Stimmabgabe respektiert und eingehalten wurde. Wir können außerdem berichten, dass Vertreter der Wahlkommission in den Wahlbüros anwesend waren. Der gesamte Prozess verlief einwandfrei.”

Viele Marokkaner bezweifeln, dass die Wahl Wandel und mehr Demokratie bringen wird.

Erste offizielle Ergebnisse werden an diesem Samstag gegen sechs Uhr abends erwartet.