Eilmeldung

Eilmeldung

Sieg, aber nur einfache Mehrheit für Neuseelands Konservative

Sie lesen gerade:

Sieg, aber nur einfache Mehrheit für Neuseelands Konservative

Schriftgrösse Aa Aa

Neuseelands Premierminister John Keys hat mit seiner Mitte-Rechtspartei die Parlamentswahl gewonnen, die absolute Mehrheit mit 48 Prozent aber knapp verpasst. Ein Sitz fehlt der Nationalpartei dafür. Entgegen den Umfragen, die ihm die absolute Mehrheit vorhersagten, ist Keys also wieder auf Koalitionspartner angewiesen.
 
Die Labourpartei von Herausforderer Phil Goff fiel weiter ab und brachte es auf etwa nur halb so viele Sitze. Die Grünen konnten ihren Stimmenanteil von knapp sieben auf elf Prozent fast verdoppeln.  
 
Keys Krisenmanagement nach den verheerenden Erdbeben bei Christchurch und der Explosion im Pike-River-Bergwerk vor gut einem Jahr brachte dem Premierminister laut Meinungsforschern Pluspunkte bei seinen Landsleuten ein. Im Mittelpunkt des Wahlkampfes stand bei beiden großen Parteien die Wirtschaft, insbesondere der Abbau der Staatsschulden.