Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Auf den Tag genau vor 64 Jahren: UN teilt Palästina


welt

Auf den Tag genau vor 64 Jahren: UN teilt Palästina

Am 29. November 1947 beschließt die UN-Generalversammlung in New York mit der Resolution 181 den Teilungsplan für Palästina – das bislang unter britischer Kontrolle stand – in einen arabischen und in einen jüdischen Staat, wobei Jerusalem unter internationale Verwaltung gestellt werden soll. Der Plan wurde von den meisten jüdischen Organisationen akzeptiert, während die Arabische Liga den UN-Teilungsplan ablehnte. 33 Nationen stimmten für die Resolution (darunter die USA, Frankreich, die Niederlande und Belgien), 13 Nationen votierten dagegen (darunter mehrer Golfstaaten, Kuba, Indien, Afghanistan, Griechenland und die Türkei), 10 Nationen enthielten sich der Stimme (darunter auch Großbritannien).
Trotz der seitdem andauernden diplomatischen Bemühungen ist der Nahost-Konflikt seither nicht gelöst worden.

Auch an einem 29. November: Grabkammer von Tutanchamun wird für das Publikum geöffnet (1922); Bonn wird zur provisorischen Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland gewählt (1949), Entführung von Millionär und Aldi-Besitzer Theo Paul Albrecht (1971)

Am 29. November geboren: Jacques Chirac (1932), Vuk Draskovic (1946), Petra Kelly (1947-1992), Jörg Wontorra (1948), Rahm Emmanuel (1959), Don Cheadle (1964), Ryan Giggs (1973), Anna Faris (1976).

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Ägypten: Lange Schlangen vor den Wahllokalen