Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Trauer um Gary Speed


Sport

Trauer um Gary Speed

Der Tod des walisischen Nationaltrainers Gary Speed hat große Trauer in der Fußballwelt ausgelöst. Spieler, ehemalige Kollegen und Fans zeigen sich bestürzt. Jonathan Ford, Chef des walisischen Fußballverbandes, sagte, die Fußballfamilie sei am Boden zerstört:
 
“Es ging aufwärts, Garys Team spielte zuletzt fantastisch. Letzte Woche waren wir erst in Brüssel, um die Termine für die WM-Qualifikation zu organisieren. Und jetzt diese traurige Situation. Er wird nicht da sein, wenn diese Spiele stattfinden.“ 
 
Speed war am Sonntag erhängt in seinem Haus in Chester gefunden worden. Es gebe keine verdächtigen Todesumstände, sagte eine
Polizeisprecherin am Montag. Die Familie bitte darum, in dieser schwierigen Zeit in ihrer Trauer in Frieden gelassen zu werden.
 
Speed hinterläßt Frau und zwei Kinder.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Sport

Walisischer Nationaltrainer Speed tot