Eilmeldung

Sie lesen gerade:

UNESCO adelt Fado, Mariachi und Chinas Schattentheater


welt

UNESCO adelt Fado, Mariachi und Chinas Schattentheater

Das chinesische Schattentheater ist seit diesem Wochenende zum immateriellen Kulurerbe der UNESCO erklärt worden. Insgesamt 14 Kulturpraktiken wie auch den portugiesischen Fado hat die UNESCO zur Liste hinzugefügt.

Diese umfasste bereits 213 Traditionen aus aller Welt – wie Flamenco und Mittelmeerküche. Hierbei geht es im Unterschied zum Weltkulturerbe nicht um bedrohte Gebäude wie den Kölner Dom – sondern um gelebte Besonderheiten eines Landes.

Auch die mexikanische Mariachi-Musik hat seit diesem Wochenende ein Denkmal bekommen: In Balladen erzählt sie von Kämpfen, Heldentaten und Liebesaffären und wird von Vater zu Sohn weitergegeben.

Knapp 140 Länder gehören zu den UNESCO-Vertragsstaaten für das immaterielle Kulturerbe, wie auch die Schweiz. Deutschland plant seine Ratifizierung für das kommende Jahr.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Von Blumen und Sonnen: Frauenbild der Salafistenpartei