Eilmeldung

Eilmeldung

Atomsanktionen gegen Iran: Britischer Botschafter ausgewiesen, Botschaft gestürmt

Sie lesen gerade:

Atomsanktionen gegen Iran: Britischer Botschafter ausgewiesen, Botschaft gestürmt

Schriftgrösse Aa Aa

In Teheran ist eine aufgebrachte Menge auf das Gelände der britischen Botschaft gestürmt. Nach iranischen Medienberichten wurden in einem Kulturinstitut sechs Mitarbeiter zumindest zeitweise festgehalten. Unter den Augen von Polizei und Spezialkräften waren Hunderte über die Botschaftsmauer geklettert und hatten die britische Flagge entfernt, so Augenzeugen.

Ein Gebäude soll in Brand gesteckt worden sein.

Zuvor hatten Demonstranten vor der Botschaft aus Protest gegen neue britische Sanktionen gegen den Iran die Ausweisung des britischen Botschafters verlangt.

Am Sonntag hatte das iranische Parlament über einen Gesetzesentwurf entschieden, wonach der britische Botschafter aus Iran abgezogen und die diplomatischen Beziehungen zu London abgewertet werden sollen.

Der iranische Wächterrat, das oberste islamisch-geistliche Kontrollorgan im Iran, billigte das Gesetz.

Die USA, Großbritannien und Kanada hatten nach einem alarmierenden Bericht der internationalen Atomenergiebehörde ihre Sanktionen gegen Iran verschärft. Danach hat der Iran zumindest bis 2010 an der Entwicklung von Atomwaffen gearbeitet.

Der iranischen Zentralbank wird Geldwäsche vorgeworfen. Großbritannien hat sämtliche Verbindungen zu iranischen Banken abgebrochen.

mit Reuters, AFP, dpa