Eilmeldung

Eilmeldung

Auf den Tag genau vor 98 Jahren: Fords erstes Fließband

Sie lesen gerade:

Auf den Tag genau vor 98 Jahren: Fords erstes Fließband

Schriftgrösse Aa Aa

Am 1. Dezember 1913 führt die Ford oder genauer gesagt die Ford Motor Company’s Production in Highland Park im US-Bundesstaat Michigan die Fließband-Produktion ein. Durch die Arbeit am Fließband konnte die Produktionszeit für ein Ford Modell T, das unter dem Namen Tin Lizzy bekannt war, von 12 Stunden auf 93 Minuten gesenkt werden. Die Arbeiter hatten kürzere Arbeitszeiten und höhere Löhne, die Autos wurden billiger: die Massenproduktion und die Konsumgesellschaft des 20. Jahrhunderts waren eingeleitet. Wenige Jahre später war jedes zweite Auto in den USA eine Tin Lizzy. Übertroffen wurden die Rekorde des Modell T erst in den 70er Jahren vom VW Käfer.

Auch an einem 1. Dezember: Rosa Parks beharrt auf ihrem – für Weiße reservierten Platz – in einem Bus in Alabama und wird zur Vorkämpferin für Menschenrechte (1955), Frankreich und GB werden durch den Tunnel unter dem Ärmelkanal verbunden (1990), Lissabon-Vertrag der EU tritt in Kraft (2009).

Am 1. Dezember geboren: Woody Allen (1935), Richard Pryor (1940), Bette Midler (1945), Palbo Escobar (1949-1993), Ueli Maurer (1950), Claire Chazal (1956), Charlene Tilton (1958), Detlev Buck (1962).