Eilmeldung

Eilmeldung

Hillary Clinton in Myanmar

Sie lesen gerade:

Hillary Clinton in Myanmar

Schriftgrösse Aa Aa

US-Außenministerin Hillary Clinton hat einen historischen Besuch in Myanmar, dem früheren Birma, begonnen. Sie will dort mit Vertretern der Regierung und der Zivilgesellschaft über eine

Stärkung der Demokratiebestrebungen diskutieren. Es ist der erste Besuch einer ranghohen US-Regierungsdelegation seit mehr als 50

Jahren.

Clinton wird auch mit der Oppositionspolitikerin Aung San Suu Kyi sprechen. Die Dissidentin und Symbolfigur der Demokratiebewegung äußerte die Hoffnung, dass Clintons Besuch die Tür für weitere politische Reformen öffnen und eine engere Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern fördern könne. Sie bekräftigte, bei den Nachwahlen im kommenden Jahr teilnehmen zu wollen.

Suu Kyi beantwortete via Skype Fragen eines auswärtigen Ausschusses in Washington.