Eilmeldung

Eilmeldung

Rentenkürzungen treiben Briten auf die Straße

Sie lesen gerade:

Rentenkürzungen treiben Briten auf die Straße

Schriftgrösse Aa Aa

Hunderttausende Beschäftige des öffentlichen Dienstes in Großbritannien sind gegen Rentenkürzungen auf die Straße gegangen. Während Premierminister David Cameron die Aktion als Blindgänger bezeichnete, sprachen Gewerkschaften vom größten Streik seit Jahrzehnten.

Die Proteste richten sich gegen die Pläne der Regierung, Menschen später in Rente zu schicken.

Die Wut der Menschen war am Dienstag weiter angefacht worden, als die Regierung in London die Aussichten für das Wirtschaftswachstum nach unten korrigierte. Sie kündigte weitere Sparmaßnahmen bis 2017 an.