Eilmeldung

Eilmeldung

Roboter im Londoner Science Museum

Sie lesen gerade:

Roboter im Londoner Science Museum

Schriftgrösse Aa Aa

Den Stolz der europäischen Roboterforschung zeigt das Londoner Science Museum, insgesamt 20 Projekte, auch iCub gehört dazu. Der humanoide Roboter ist eine offene Forschungsplattform für und wird von mehreren europäischen Universitäten getragen. ICub hat das Erscheinungsbild eines Kleinkindes, kann Krabbeln, Zugreifen und Objekte erkennen. Eccerobot ist ebenfalls ein europäisches Gemeinschaftsprojekt und soll die menschliche Anatomie so genau wie möglich darstellen. Nao ist ein Französischer Roboter und vielseitig begabt, er sieht nett aus, kann tanzen und Fußball spielen. Das ist wichtig, damit eine Bindung zwischen Mensch und Maschine entsteht.