Eilmeldung

Eilmeldung

November-Überraschung: US-Arbeitslosigkeit geht deutlich zurück

Sie lesen gerade:

November-Überraschung: US-Arbeitslosigkeit geht deutlich zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Angetrieben von einer starken Binnennachfrage hat sich die Lage auf dem US-Arbeitsmarkt im November überraschend entspannt. Wie das Arbeitsministerium in Washington mitteilte, ging die Erwerbslosenquote von neun auf 8,6 Prozent zurück. Die Zahl der neu geschaffenen Stellen außerhalb der Landwirtschaft lag mit 120.000 deutlich höher als die Oktober-Zahl von 80.000.

Damit gelang es der US-Wirtschaft nach Monate langer Durststrecke die psychologisch wichtige Marke von neun Prozent nach unten zu durchbrechen. Die jetzt erreichte Quote von 8,6 Prozent ist der niedrigste Stand seit zweieinhalb Jahren. Analysten von kleinen Schritten in die richtige Richtung.

Damit dürfte auch die bleiernde Debatte in Washington über den richtigen wirtschaftlichen Kurs neue Dynamik erhalten. Und zwar zu einem Zeitpunkt, an dem Barack Obama vier Wochen vor Beginn der Vorwahlen mit dem Rücken zur Wand steht. Der Präsident kann nun darauf verweisen, dass die von ihm eingeleiteten Reformen zu wirken beginnen – zusammen mit der begleitenden großzügigen Geldpolitik der US-Notenbank.