Eilmeldung

Eilmeldung

Russisch bald zweite Amtssprache in Lettland?

Sie lesen gerade:

Russisch bald zweite Amtssprache in Lettland?

Schriftgrösse Aa Aa

In Lettland könnte Russisch die zweite Amtssprache werden. Die Vertreter der russischen Minderheit haben Medienberichten zufolge mehr als 180.000 Unterschriften gesammelt, erforderlich waren lediglich 150.000. Der Vorsitzende der Wahlkommission erklärte: “Wir müssen jene, die zwei Mal unterschrieben haben, ausschließen. Und sicher gehen, dass alle, die unterschrieben haben, lettische Staatsbürger sind.”

Die offiziellen Ergebnisse werden Mitte Dezember erwartet. In Lettland gehören rund 27 Prozent der Bevölkerung der russischen Minderheit an.

Ein Passant in Riga meinte: “Diese Unterschriftensammlung sollte keinen Bürgerkrieg zwischen Letten und Russen auslösen. Außerdem gibt es andere europäische Staaten, die nicht eine Amtssprache, sondern zwei oder sogar vier Amtssprachen haben. Ich halte es also für eine rechtmäßige Initiative.” Eine ältere Frau war anderer Meinung: “Russland ist ein reiches Land, dort lässt es sich gut leben und doch kommen sie alle hier her. Und sobald sie in Lettland sind, wollen sie ihre Regeln durchsetzen und uns eliminieren. Wenn ich nur darüber rede, muss ich mich aufregen. Es ist wirklich schrecklich.”