Eilmeldung

Eilmeldung

UN warnt Syrien vor Bürgerkrieg

Sie lesen gerade:

UN warnt Syrien vor Bürgerkrieg

Schriftgrösse Aa Aa

Die Gewalt in Syrien hat nach Ansicht der Vereinten Nationen eine neue Stufe erreicht. Beim Vorgehen der Sicherheitskräfte gegen die Opposition seien seit März mindestens 4000 Menschen getötet worden. In einem UN-Bericht zur Lage Syriens ist auch von willkürlichen Hinrichtungen, exzessiver Gewalt und Vergewaltigung die Rede.

Die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte Navi Pillay fand in Genf deutliche Worte für die Situation:

“Ich hatte das bereits im August gesagt, vor dem Sicherheitsrat: Sobald mehr und mehr Überläufer zu den Waffen zu greifen drohen, werden wir es mit einem Bürgerkrieg zu tun haben. Und genau so charakterisiere ich das.”

Durch sofort ins Internet gestellte Aufnahmen versucht die syrische Opposition die Welt aufzurütteln. “Jeden Tag nehmen wir Risiken auf uns”, berichtet einer der Aufständischen. “Aber es ist eben unsere Aufgabe Bilder der Revolution zu liefern. Wir sind ständig unter Beschuss. Einer meiner Kollegen ist übrigens gerade getötet worden.”

Trotz der massiven Gewaltanwendung durch die syrische Regierung ebbt der Protest wie hier im westsyrischen Homs nicht ab. Ein bekannter Fußballspieler hat sogar seine Karriere ausgesetzt, um die Protestbewegung zu unterstützen.