Eilmeldung

Eilmeldung

Präsidentschaftskandidatur: Cain ist raus!

Sie lesen gerade:

Präsidentschaftskandidatur: Cain ist raus!

Schriftgrösse Aa Aa

Nach Vorwürfen sexueller Belästigung gibt der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Herman Cain auf. Der politisch unerfahrene Ex-Chef einer Pizzakette gab seine Entscheidung am Samstag in Atlanta bekannt. Er habe diese Entscheidung auf Grund der anhaltenden Ablenkungen und des Leides getroffen, das er und seine Familie zu ertragen hätten. Er sei mit Gott und seiner Frau im reinen.

Cain hatte zeitweise das Feld der republikanischen Präsidentschaftsbewerber angeführt, allerdings an Unterstützung verloren, nachdem in einem Interview seine Ahnungslosigkeit hinsichtlich der US-Haltung zu Libyen deutlich wurde.