Eilmeldung

Eilmeldung

Kroatien vor Regierungswechsel

Sie lesen gerade:

Kroatien vor Regierungswechsel

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Parlamentswahlen in Kroatien spricht alles für einen Regierungswechsel. Dem Oppositionsbündnis Kukuriku unter Führung des Sozialdemokraten Zoran Milanović sagen die Umfragen einen glänzenden Sieg voraus. Wegen zahlreicher Korruptionsverfahren in den letzten Monaten muss die konservative HDZ von Ministerpräsidentin Jadranka Kosor mit einer historischen Niederlage rechnen. Die Partei von Staatsgründer Franjo Tuđman ist inzwischen als juristische Person von der Staatsanwaltschaft wegen schwarzer Kassen angeklagt worden. Die Parteikonten sind gesperrt.

Die Wirtschaftslage Kroatiens ist bedenklich, die Arbeitslosigkeit steigt, der Lebensstandard sinkt, die öffentlichen Kassen sind leer.