Eilmeldung

Eilmeldung

Britische Justiz gibt Assange eine letzte Chance

Sie lesen gerade:

Britische Justiz gibt Assange eine letzte Chance

Schriftgrösse Aa Aa

Der Kampf des Wikileaks-Gründers Julian Assange ist ein “Streitfall von grundsätzlicher juristischer Bedeutung” – deshalb darf er vor dem höchsten britischen Gericht in London gegen seine Auslieferung nach Schweden klagen. Das entschied das höchste Zivilgericht in London. Zuvor hatten zwei Instanzen eine Überstellung an Schweden für rechtens erklärt.

Assange soll dort eine Frau vergewaltigt und eine andere sexuell belästigt haben. Er bestreitet dies und sieht in den Vorwürfen ein politisches Komplott – er habe Angst, die Schweden könnten ihn an die USA ausliefern.

WikiLeaks hatte kurz vor der Anklage geheime US-Akten zum Krieg in Afghanistan öffentlich gemacht und damit den Zorn Washingtons auf sich gezogen.

Assange lebt zur Zeit unter Hausarrest bei einem Unterstützer im Osten Englands. Er trägt eine elektronische Fußfessel und muss sich jeden Tag persönlich bei der Polizei melden.

mit Reuters, dpa