Eilmeldung

Eilmeldung

Serben bauen Straßensperren im Nordkosovo ab

Sie lesen gerade:

Serben bauen Straßensperren im Nordkosovo ab

Schriftgrösse Aa Aa

Im Norden des Kosovo haben Serben am Montag mit dem Abbau von Straßensperren begonnen. Bei Jagnjenica und vor dem umstrittenen Grenzübergang Jarinje wurden fünf Blockaden geräumt. Nach Angaben des Bürgermeisters von Zubin Potok im Nordkosovo zieht im Gegenzug die NATO ihre Panzerfahrzeuge ab.

“Wir ziehen beide unsere Fahrzeuge ab. Der Verkehr wird nicht länger behindert, unsere Polizei übernimmt die Kontrollen, aber das heißt nicht, dass wir die anderen Barrikaden räumen bis das Problem der Grenzübergänge gelöst ist”, sagte Slavisa Ristic.

Unter Vermittlung der EU hatten sich das Kosovo und Serbien am Freitag darauf verständigt, die umstrittenen Grenzposten im Norden des Kosovo künftig gemeinsam zu verwalten. Belgrad rief die Serben im Nordkosovo auf, sich daran zu halten. Die Grenze zwischen Serbien und Kosovo ist seit Monaten Schauplatz von Feindseligkeiten.