Eilmeldung

Eilmeldung

Fillon: Standard & Poor's spornt uns an

Sie lesen gerade:

Fillon: Standard & Poor's spornt uns an

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat die Eurostaaten unter verschärfte Beobachtung gestellt und auf diese Weise wachgerüttelt und zum Handeln auf dem Gipfel in Brüssel angespornt. Diese Meinung vertrat Frankreichs Ministerpräsident François Fillon gegenüber Euronews.
 
Der französische Regierungschef sagte: “Die verschärfte Beobachtung der Ratingagentur Standard & Poor’s ist ein Aufruf an alle Regierungschefs der Eurozone, jetzt schnell Reformen in die Wege zu leiten und der Eurozone klare Regeln zu geben. Dann kann die Eurozone sich auch wieder erfolgreicher gegen Angriffe verteidigen. Standard & Poor’s hat uns vor eine Herausforderung gestellt und wir werden uns auf dem Gipfel in Brüssel dieser Herausforderung stellen.”
 
Standard & Poor’s will nach dem wichtigen EU-Gipfel am Donnerstag und Freitag zügig entscheiden, ob der Drohung Herabstufungen folgen.