Eilmeldung

Eilmeldung

Geithner will Erfolg der Eurozone

Sie lesen gerade:

Geithner will Erfolg der Eurozone

Schriftgrösse Aa Aa

Auf seiner Blitztournee durch die Eurozone hat US-Finanzminister Timothy Geithner in Paris Station gemacht. In Gesprächen mit der französischen Regierung rief er die Verantwortlichen der Eurozone erneut zu raschem und entschlossenem Handeln in der Krise auf. Für die USA und den Rest der Welt sei es von größter Bedeutung, dass Europa erfolgreich sei.

Frankreichs Finanzminister François Baroin unterstrich den gemeinsamen Willen, die Krise zu einem Ende zu bringen. Zugleich müssten in der Realwirtschaft Wachstum und Beschäftigung gestärkt werden.

Unterdessen dämpfte die deutsche Regierung die Erwartungen an den EU-Gipfel. Bundeskanzlerin Angela Merkel werde in Brüssel nicht von ihren verlangten Änderungen der EU-Verträge abrücken, verlautete aus Regierungskreisen in Berlin.

Es würden keine faulen Kompromisse gemacht. Es gehe darum, dass nationale Schuldenbremsen eingeführt und im europäischen Recht definiert würden. Ferner sollten Mitgliedstaaten bei zu hoher Verschuldung in die Pflicht genommen werden können.