Eilmeldung

Eilmeldung

Großdemonstration in Sofia: Bulgarische Bauern wollen mehr Geld

Sie lesen gerade:

Großdemonstration in Sofia: Bulgarische Bauern wollen mehr Geld

Schriftgrösse Aa Aa

In der bulgarischen Hauptstadt Sofia haben am Dienstag rund 3000 Getreidebauern für höhere Subventionen demonstriert. Seit rund einer Woche widersetzen sich die Landwirte den für 2012 geplanten Kürzungen der Agrarförderungen um umgerechnet fast 120 Millionen Euro und fordern den Rücktritt des Landwirtschaftsministers. Bulgarien, das ärmste Land in der EU, will der Wirtschaftskrise in Europa mit rigiden Sparmaßnahmen und einer straffen Haushaltsdiziplin begegnen. “Wir demonstrieren nicht nur für Geld, sondern auch für mehr Moral in der Politik”, meint Bauernfunktionär Dimitar Dimitrov. “Und es muss ein Programm für die Entwicklung der Landwirtschaft in Bulgarien aufgelegt werden.”

Zu der Kundgebung waren Landwirte aus allen Landesteilen gekommen und hatten rund 200 Traktoren im Zentrum von Sofia abgestellt. Seit mehreren Tagen blockieren die Bauern auch Hauptstraßen im ganzen Land sowie zwei wichtige Grenzübergänge.