Eilmeldung

Eilmeldung

Kroatien besiegelt seinen EU-Beitritt

Sie lesen gerade:

Kroatien besiegelt seinen EU-Beitritt

Schriftgrösse Aa Aa

Der Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union ist beschlossen. Bei einer feierlichen Zeremonie in Brüssel wurde der Vertrag unterzeichnet.

Kroatien wird demnach im Juli 2013 als 28. Staat in die Europäische Union aufgenommen und hat von nun an Beobachterstatus bei den EU-Gipfeln.

Die scheidende Ministerpräsidentin Jadranka Kosor erklärte, dass Kroatien mit der Unterzeichnung nach Hause, nach Europa zurückkehre, wo es immer hingehört habe.

Ivo Josipovic, der Präsident, sagte: “Kroatien ist der erste Mitgliedsstaat der Europäischen Union, der während der Beitrittsverhandlungen das schwierige Erbe des Krieges zu bewältigen hatte. Das macht den Erfolg Kroatiens umso schöner. Aus diesem Grund, inmitten dieser harten Krisenzeiten, kann sich auch die EU beglückwünschen.”

Der EU-Beitritt Kroatiens muss noch von den Parlamenten in den Mitgliedsländern sowie von den Kroaten selbst in einer Volksabstimmung Anfang kommenden Jahres gebilligt werden.

Jüngsten Umfragen zufolge sind 60 Prozent der Kroaten für den EU-Beitritt. In Zagreb erschienen zu einer Anti-EU-Kundgebung ein paar hundert Euroskeptiker.