Eilmeldung

Eilmeldung

Massenproteste gegen Dumawahlergebnis

Sie lesen gerade:

Massenproteste gegen Dumawahlergebnis

Schriftgrösse Aa Aa

In Russland hat die Oppositionsbewegung zu Protestaktionen gegen den Ausgang der Parlamentswahl aufgerufen. In mehr als 70 Städten wollen die Regierungsgegner am Samstag auf die Straße gehen. In Moskau ist eine Kundgebung mit 30.000 Menschen genehmigt worden. Die Behörden haben mit einem massiven Polizeiaufgebot reagiert, mehr als 50.000 Polizisten sind im Einsatz.

Die Moskauer Demonstration wurde kurzfristig auf eine Insel im Fluss Moskwa verlegt. Die radikale Opposition will aber wie ursprünglich geplant auf dem Revolutionsplatz nahe des Kreml demonstrieren. Die Behörden kündigten an, hart gegen unerlaubte Kundgebungen durchzugreifen.

In Wladiwostok im russischen Fernost beteiligten sich nach Polizei-Angaben rund 150 Menschen an einer genehmigten zweistündigen Mahnwache an der Korabelnaja-Uferstraße. Etwa 50 Polizisten beobachteten die Aktion griffen aber nicht ein. Die Demonstranten beschlossen eine Resolution, in der die Annullierung des Dumawahlergebnisses gefordert wird.