Eilmeldung

Eilmeldung

Zehntausende Russen demonstrieren gegen Wahlergebnisse

Sie lesen gerade:

Zehntausende Russen demonstrieren gegen Wahlergebnisse

Schriftgrösse Aa Aa

Zehntausende Russen haben gegen die Regierung demonstriert, knapp eine Woche nach der Parlamentswahl. Die größte Kundgebung fand in der Hauptstadt Moskau statt.

Sie war wie viele andere im ganzen Land genehmigt

- wenn auch nicht auf dem erst vorgesehenen Revolutionsplatz, sondern auf der ebenfalls zentralen Bolotny-Insel in der Moskwa, gegenüber vom Kreml.

Die Demonstranten werfen der Regierung Wahlfälschung vor. Darüber hinaus beklagen sie eine Stagnation im Land, am deutlichsten sichtbar an der Dauerherrschaft von Wladimir Putin: Erst seit 2000 als Staatspräsident, dann notgedrungen als Regierungschef und ab März wohl erneut als Präsident – bei einer möglichen Wiederwahl bis ins Jahr 2024.

Bei der Abstimmung letzten Sonntag hatte die Putin- und Regierungspartei Geeintes Russland deutlich gewonnen, wenn auch mit Verlusten gegenüber der letzten Wahl.