Eilmeldung

Eilmeldung

Syrische Opposition boykottiert Kommunalwahlen

Sie lesen gerade:

Syrische Opposition boykottiert Kommunalwahlen

Schriftgrösse Aa Aa

Ungeachtet der Gefechte und Razzien in mehreren Provinzen haben in Syrien die Kommunalwahlen begonnen. Nach Angaben der Opposition, die die Wahlen boykottiert, sei die Wahlbeteiligung extrem niedrig. Das staatliche syrische Fernsehen zeigte Bilder, in denen sich Menschen um die Urnen drängten.

Die staatlichen Medien betonten, der Urnengang werde erstmals von Justizbeamten überwacht. Dies sei Teil der Reformen, die Präsident Baschar al-Assad und die Regierung beschlossen hätten.

Unterdessen gab es in der Protesthochburg Homs erneut Demonstrationen gegen den Präsidenten.

Amateurvideos aus Dera zeigten Schusswechsel zwischen Oppositionellen und Regierungssoldaten.

Die Organisation “Syrische Menschenrechtsbeobachter” meldete, seit Samstag würden 17 Arbeiter aus der Stadt Homs vermisst. Sie seien von einer “bewaffneten Gruppe”, die aus einem Pro-Assad-Viertel der Stadt stamme, verschleppt worden.