Eilmeldung

Eilmeldung

Frauenleiche im Drogenschuppen des Attentäters gefunden

Sie lesen gerade:

Frauenleiche im Drogenschuppen des Attentäters gefunden

Schriftgrösse Aa Aa

Der Attentäter von Lüttich hat bereits vor seiner Bluttat im Zentrum der Stadt eine Frau getötet.

Die Staatsanwalt betstätigte entsprechende Zeitungsberichte. Die Leiche wurde laut Medienangaben in einem Schuppen gefunden, wo der 33-Jährige Marihuana anbaute. Bei der Toten handelt es sich um eine 45-jährige Frau, die in dem Viertel als Putzfrau arbeitete.

Am Dienstag hatte der arabisch-stämmige Attentäter auf einem Weihnachtsmarkt in Lüttich mindestens drei Menschen getötet und sich dann selbst gerichtet.

Nordine Amrani (33) war 2008 bereits wegen illegalen Waffenbesitzes zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt worden, war aber wieder auf freiem Fuss.

Auf dem Weihnachtsmarkt hatte er zunächst Blendgranaten in die Menge geworfen, dann hatte er zu schießen begonnen.

Unter den Toten sind ein Baby und zwei Teenager.

Mehr als 120 Menschen sind verletzt, darunter sind mehrere Schwerverletzte. Ärzte kämpfen um ihr Leben.