Eilmeldung

Eilmeldung

"Time"-Person des Jahres: Verhüllter Demonstrant

Sie lesen gerade:

"Time"-Person des Jahres: Verhüllter Demonstrant

Schriftgrösse Aa Aa

“Time Magazine” kürt diesmal “den Demonstranten” zur “Person des Jahres” – keine Frau, kein Mann, sondern ein Preis für all jene, die 2011 auf die Straße gegangen sind. Das amerikanische Nachrichtenmagazin zeigt eine verhülltes Gesicht auf ihrer Titelseite, bei dem nur die Augen zu sehen sind.

“Der Demonstrant” – das ist laut “Time” der Mensch, der das auslaufende Jahr am meisten geprägt hat.

Jim Frederick vom “Time Magazine” erklärte die Entscheidung: “Während der vergangenen 20 oder 25 Jahre, also fast während einer ganzen Generation, waren Protestbewegungen nicht das Mittel zum Zweck, um Veränderungen innerhalb einer politischen Ordnung zu erreichen. Und dann, ganz plötzlich entstanden rund um den Globus diese Massendemonstrationen. Regime fielen. Sogar in Russland wird demonstriert, in London, an der Wall Street, natürlich im Nahen Osten. Plötzlich ist Protest eine Möglichkeit für die Menschen, sich politische Macht zu nehmen.”

“Time”-Chefredakteur Rick Stengel fügte hinzu, dass die ausführlichsten Berichte von 2011 mit den Demonstranten zu tun hatten. “Sie leisteten Widerstand, stellten Forderungen, ohne aufzugeben, selbst wenn die Antwort in Form einer Tränengaswolke oder eines Kugelhagels kam.”