Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Washi Hunderte auf den Philippinen vermisst

Sie lesen gerade:

Nach Washi Hunderte auf den Philippinen vermisst

Schriftgrösse Aa Aa

Der Tropensturm “Washi” hat im Süden der Philippinen eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Bei schweren Überschwemmungen kamen mindestens 200 Menschen ums Leben, die meisten von ihnen in Cagayan de Oro. Hunderte weitere wurden noch vermisst. Der Sturm hatte sie im Schlaf überrascht.

Es wird damit gerechnet, dass die Opferzahlen weiter steigen.

Auch auf der Hauptinsel Iligan kamen Dutzende Menschen in den Überschwemmungen ums Leben. Nach anhaltenden Regenfällen des Tropensturms waren viele Flüsse über die Ufer getreten.

Die Philippinen werden jedes Jahr von schweren Stürmen heimgesucht, erst im September sorgten Nesat und Nalgae für Chaos.