Eilmeldung

Eilmeldung

Gefangenenaustausch abgeschlossen

Sie lesen gerade:

Gefangenenaustausch abgeschlossen

Schriftgrösse Aa Aa

Israel hat im Austausch für Gilat Schalit weitere 550 Palästinenser freigelassen.

Damit haben Israel und die radikalislamische Hamas ihren Gefangenenaustausch abgeschlossen.

Es handelte sich um die zweite Gruppe der über 1000 Palästinenser, die Israel im Austausch für Schalit freilassen musste.

Die Häftlinge wurden in Bussen über den Beitunia-Übergang in das Westjordanland gebracht.

Israel machte klar, das sie dort weiter unter Beobachtung stünden. Ein Sprecher der Regierung:

“Dies ist die zweite Phase des Abkommens zur Befreiung Gilat Schalits. Wir entlassen hier 550 Gefangene in die Freiheit, die alle palästinensischen Terrororganisationen angehörten. Wir hoffen, das sie der Gewalt abschwören, sollte das nicht der Fall sein, werden sie zur Rechenschaft gezogen.”

Am 18. Oktober war der zuvor von der Hamas entführte Soldat Schalit nach mehr als fünf Jahren Geiselhaft im Gazastreifen freigekommen.

Bei den Verhandlungen zwischen Israel und Hamas hatte zunächst Deutschland und dann vor allem Ägypten vermittelt.