Eilmeldung

Eilmeldung

Kasachische Ölarbeiter protestieren

Sie lesen gerade:

Kasachische Ölarbeiter protestieren

Schriftgrösse Aa Aa

Das zentralasiatische Kasachstan wird in Folge von Streiks in der Ölindustrie von Unruhen erschüttert.

Die Regierung weigert sich bislang, einen Ausgleich mit den Ölarbeitern zu suchen, die für höhere Löhne streiken.

Seit Beginn der Zusammenstöße sind nach Angaben der Behörden 15 Menschen ums Leben gekommen, und Dutzende verletzt worden. Menschenrechtler sprachen hingegen von mehr als 70 Toten und 500 Verletzten.

Ein Ölarbeiter:“Nun fließt Blut auf unseren Straßen. Sie schiessen nachts auf uns! Und weshalb? Nur weil die Arbeiter ihre Bezahlung fordern.”

Die Unruhen waren am Freitag in Schanaosen ausgebrochen, als es zu Auseinandersetzungen zwischen Ölarbeitern und den Sicherheitskräften kam. Auch auf Shetpe griffen die Proteste später über.

Dabei wurden ein Verwaltungsgebäude, mehrere Hotels und zahlreiche Autos angezündet. Über die Stadt wurde eine nächtliche Ausgangssperre verhängt.