Eilmeldung

Eilmeldung

Streik legt französische Flughäfen lahm

Sie lesen gerade:

Streik legt französische Flughäfen lahm

Schriftgrösse Aa Aa

Auf Frankreichs Flughäfen streikt das Sicherheitspersonal auch am vierten Tag in Folge.

Wie hier in Lyon Saint-Exupéry wurden zahlreiche Flüge gestrichen, unzählige Passagiere, die die Weihnachtsfeiertage bei Freunden oder Familie verbringen wollten, strandeten in den Wartehallen der Flughäfen. Grund: Die rund 10.000 Sicherheitskontrollkräfte fordern bessere Löhne und Arbeitsbedingungen.

Bei den Reisenden stößt das auf wenig Verständnis, so sagte dieser Mann:“Ich hab mich schon so lange auf diese Woche mit meinen Kindern gefreut.Und jetzt? Kann ichs vergessen.”

Ein jüngerer Reisender:“Wie viele andere auch, habe ich eine Übernachtung gebucht, die mir wohl kaum ersetzt wird. Sie streiken für mehr Geld und wir verlieren dadurch unseres. Dafür erwarten sie dann noch unsere Solidarität???”

Auch am Pariser Großflughafen Roissy-Charles de Gaulle mussten die Passagiere zu Beginn der Weihnachtsferien mit langen Warteschlangen und Verspätungen rechnen.

Bis wann die Streikaktionen noch andauern werden und ob es an den Weihnachtsfeiertagen wieder normalen Flugverkehr geben wird ist derzeit noch nicht klar.