Eilmeldung

Eilmeldung

Letzte Abfahrt: Trauern an Pjöngjangs berühmtester Rolltreppe

Sie lesen gerade:

Letzte Abfahrt: Trauern an Pjöngjangs berühmtester Rolltreppe

Schriftgrösse Aa Aa

Auf einer Rolltreppe in einem Supermarkt in Pjöngjang schwebte Kim Jong Il kürzlich noch herunter: Das Foto ist angeblich das letzte von einem öffentlichen Auftritt.

Und nun kommen die Nordkoreaner zum Trauern an die Rolltreppe.

“Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie glücklich es uns Bürger machen würde, wenn er noch einmal diese Rolltreppe herunterfahren würde. Ich habe das Gefühl, dass er immer noch am Leben ist, mit seinem Lächeln, ich höre auch immer noch seine Stimme”, wehklagt eine Verkäuferin.

Kim schaute sich gern persönlich die Errungenschaften seines Landes an – Supermärkte, Fabriken und ähnliches. Anders, als auf den Aufnahmen vom Pjöngjanger Supermarkt zu sehen, berichten Nordkorea-Besucher von oft leeren Geschäften – oder Regalen, die gefüllt sind mit Waren, deren Haltbarkeitsdatum längst abgelaufen ist.