Eilmeldung

Eilmeldung

Belgien: Wilder Streik kündigt Generalstreik an

Sie lesen gerade:

Belgien: Wilder Streik kündigt Generalstreik an

Schriftgrösse Aa Aa

Einen Tag vor dem landesweiten Generalstreik in Belgien haben die Eisenbahner in Wallonien bereits die Arbeit niedergelegt. Die Streiks richten sich gegen Reformpläne der neuen belgischen Regierung, unter anderem die Anhebung des Eintrittsalters für den Vorruhestand von 60 auf 62 Jahre anzuheben. Ab 22 Uhr am Mittwochabend soll der Streik auf das gesamte Land ausgeweitet werden.

Von der nicht angekündigten Aktion wurden zahlreiche Menschen überrascht. “Man kann die Gründe für den Streik verstehen, Das ist völlig legitim, aber man hätte uns warnen müssen. Wir werden immer als Geiseln genommen”, klagt ein Belgier.

In Frankreich streiken seit vier Tagen die Sicherheitskontrolleure an den Flughäfen. Jetzt droht die Regierung, die privaten Kontrolleure durch Polizeibeamte zu ersetzen: “Wir können nicht tolerieren, dass die französische Bevölkerung zu den Feiertagen ihre Verwandten nicht besuchen kann”, droht Verkehrsminister Thierry Mariani. Besonders betroffen von der Aktion sind die Flughäfen in Paris, Nizza und Lyon.