Eilmeldung

Eilmeldung

Kolumbien: Pipeline fliegt in die Luft

Sie lesen gerade:

Kolumbien: Pipeline fliegt in die Luft

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Explosion einer Pipeline sind in Kolumbien elf Menschen getötet worden, 89 Menschen wurden verletzt. Einwohner der westkolumbianischen Ortschaft Dosquebradas sollen versucht haben, die Pipeline anzubohren, um Treibstoff zu stehlen. Die Pipeline läuft eineinhalb Meter unter Erde. Zehn Häuser wurden zerstört, weitere 20 schwerbeschädigt. Durch den ausgelaufenen Treibstoff wurde das Trinkwasser verseucht. Rund 30.000 Menschen sind ohne Wasserversorgung.