Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Station im Versöhnungsprozess zwischen Fatah und Hamas

Sie lesen gerade:

Neue Station im Versöhnungsprozess zwischen Fatah und Hamas

Schriftgrösse Aa Aa

Die radikalislamische Hamas hat den ersten Schritt für eine Aufnahme in die gemäßigtere Palästinensische Befreiungsorganisation getan.

Auf einem Treffen in Kairo einigten sich Mitglieder aller palästinensischer Gruppierungen auf eine neue vorübergehende Leitung der PLO. Anwesend war neben Präsident Mahmud Abbas auch Hamas-Chef Chalid Maschal, eine weitere Annäherung nach jahrelangen Differenzen.

Auf dem Treffen wurde auch beschlossen, eine zentrale Wahlkommission zu bilden. Der Urnengang ist für Mai vorgesehen.

Damit sind jedoch noch nicht alle Differenzen zwischen der Hamas und der PLO aus dem Weg geräumt – die palästinensische Dachorganisation erkennt beispielsweise das Existenzrecht Israels an, nicht jedoch die Hamas.

Ihre Annäherung an die PLO ist Teil des Versöhnungsprozesses mit der gemäßigten Fatah-Organisation von Palästinenserpräsident Abbas. Beide Seiten hatten sich 2007 in blutigen Kämpfen zerstritten.