Eilmeldung

Eilmeldung

Staatsakt für Vaclav Havel im Veitsdom

Sie lesen gerade:

Staatsakt für Vaclav Havel im Veitsdom

Schriftgrösse Aa Aa

Die “Goldene Stadt” Prag trägt Schwarz: Staatsgäste im Veitsdom der tschechischen Hauptstadt und tausende Trauernde auf den Straßen haben Abschied von Ex-Präsident Vaclav Havel genommen.

Vaclav Havel war am vergangenen Sonntag im Alter von 75 Jahren verstorben.

Der Dramatiker wurde 1989 zu einer Schlüsselfigur der demokratischen Wende in der damaligen Tschechoslowakei.

Die Trauermesse wurde vor der Prager Burg auf Großleinwände übertragen.

An dem gut zweistündigen Staatsakt nahmen außer Havels Witwe Dagmar und seinem Bruder Ivan auch Staatsgäste aus aller Welt teil.

Der tschechische Staatspräsident Vaclav Klaus würdigte seinen Vorgänger als große Persönlichkeit, der Tschechien viel verdanke.

US-Außenministerin Hillary Clinton und ihr Mann Bill waren ebenso wie Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy und der deutsche Präsident Christian Wulff nach Prag gereist, um von Vaclav Havel Abschied zu nehmen.

Eine große Trauermenge vor dem Veitsdom würdigte den verstorbenen Staatschef mit Händeklatschen, als der Wagen vorbeifuhr und das Areal der Burg verließ.

Havel wird zu einem späteren Zeitpunkt im Kreis von Familie und Freunden beigesetzt.