Eilmeldung

Eilmeldung

Nordkorea: Kim Jong-Un jetzt Armee-Chef

Sie lesen gerade:

Nordkorea: Kim Jong-Un jetzt Armee-Chef

Schriftgrösse Aa Aa

Dies sind die jüngsten Bilder aus Nordkorea. Der künftige Machthaber Kim Jong-Un steht am Glassarg seines vor einer Woche verstorbenen Vaters Kim Jong-Il und nimmt Beileidsbekundungen entgegen. Die Trauerszenen stammen aus dem Kumsusan-Palast, wo der bisherige Staatschef zur Zeit aufgebahrt ist.

Inzwischen hat der ungefähr 30 Jahre alte Kim Jong-Un eine weitere Stufe auf dem Weg zum Staatschef genommen. Wie die Zeitung Rodong Sinmun schrieb, wurde er jetzt zum Obersten Befehlshaber der Streitkräfte befördert. Jong-Un wird allerdings laut Beobachtern vermutlich nicht wie sein Vater alleine herrschen, sondern die Macht mit seinem Onkel Jang Song-Thaek und dem Militär teilen.

In der Hauptstadt Pjöngjang wurde unterdessen gefrorener Fisch an die Bewohner verteilt. Laut der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA hatte Kim Jong-Il die Fischverteilung aus Sorge um das Wohlergehen seines Volkes in die Wege geleitet, und zwar genau am Tag vor seinem Tod.