Eilmeldung

Eilmeldung

Mubarak-Prozess wird fortgesetzt

Sie lesen gerade:

Mubarak-Prozess wird fortgesetzt

Schriftgrösse Aa Aa

Nach fast drei Monaten Pause geht in Ägypten der Prozess gegen den gestürzten Präsidenten Husni Mubarak weiter. Das Staatsfernsehen zeigte, wie der schwer kranke 83-Jährige in einer Trage liegend per Hubschrauber in die Polizeiakademie von Kairo gebracht wurde. Dort muss sich der Ex-Machthaber vor Gericht verantworten.

Mubarak und seinen Söhnen Alaa und Gamal werden Korruption und tödliche Angriffe auf rund 850 Demonstranten während des Arabischen Frühlings vorgeworfen.

Die Massenproteste hatten im Februar zum Sturz Mubaraks geführt. Im Fall einer Verurteilung droht dem ehemaligen Staatschef die Todesstrafe.

Der Prozess hatte am 3. August begonnen, die letzte Anhörung vor Gericht war im September.

An den Prozesstagen war es immer wieder zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und Gegnern Mubaraks gekommen.

Rund 5000 Sicherheitskräfte waren daher im Einsatz.