Eilmeldung

Eilmeldung

Syrischer Widerstand ungebrochen

Sie lesen gerade:

Syrischer Widerstand ungebrochen

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz Anwesenheit von Beobachtern der Arabischen Liga geht die Gewalt in Syrien anscheinend unvermindert weiter.

In Daraa nahe der jordanischen Grenze überfielen Deserteure, Angehörige der sogenannten “Freien syrischen Armee”, nach eigenen Angaben einen Konvoi der Regierungstruppen und töteten dabei vier Soldaten.

Auch wenn die Assad-Regierung Höchststrafen gegen Deserteure und andere bewaffnete Regimegegner verhängt, umwerben die Widerstandskämpfer auf Protestkundgebungen offen die Bevölkerung,- so wie hier in Homs.

Bezüglich der aktuellen Beobachtermission der Arabischen Liga in Syrien geht die Opposition davon aus, dass die Regierung sie gezielt täuscht.

Die arabischen Diplomaten zogen nach ersten Inspektionen in Homs ein positives Fazit ihres Einsatzes, während die Opposition sich hingegen kritisch zur Arbeit der Beobachter äußerte. Auch kam es trotz Anwesenheit der Diplomaten erneut zu heftigen Kämpfen im Land.

So wurden in Hama Anti-Assad-Demonstranten von regierungstreuen Sicherheitskräften beschossen, dabei wurde mindestens eine Person schwer verletzt.