Eilmeldung

Eilmeldung

Auf den Tag genau vor 34 Jahren: Ein Serienmörder flieht...

Sie lesen gerade:

Auf den Tag genau vor 34 Jahren: Ein Serienmörder flieht...

Schriftgrösse Aa Aa

Am 30. Dezember 1977 gelingt es dem Serienmörder Ted Bundy zum zweiten Mal aus dem Gefängnis zu fliehen. Der Mann, der für den Tod von mindestens 28 jungen Frauen und Mädchen in mehreren US-Bundesstaaten verantwortlich gemacht wird, hatte einen Tunnel aus seiner Gefängniszelle in Glenwood Springs in Colorado gegraben und für seine Flucht extra 16 Kilo abgenommen. Ende Dezember erreicht Ted Bundy über seinen Tunnel das Büro der Gefängnisaufseher, zieht zivile Kleidung an und kann die Haftanstalt unbehelligt verlassen.
Schon zuvor war der 1946 geborene Bundy aus einem anderen Gefängnis geflohen.
Drei Monate nach seiner Flucht durch den Tunnel wird der Serienmörder, der inzwischen mindestens drei weitere Frauen umgebracht hat, erneut festgenommen und im Januar 1989 auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet. Zuvor hatte Bundy die Morde an zahlreichen Frauen gestanden. Um die Frauen zu töten, hatte Ted Bundy sich meistens als Polizist ausgegeben und die Frauen aufgefordert, ihn an abgelegene Orte zu begleiten.

Auch an einem 30. Dezember: König Michael I. von Rumänien dankt unter dem Druck der Kommunisten ab (1947), Angriff auf George Harrison mit einem Küchenmesser (1999), Bei einem Anschlag der ETA auf den Flughafen von Madrid werden zwei Menschen getötet (2006)

Am 30. Dezember geboren: : Wladimir Bukowski (1942), Patti Smith (1946), Berti Vogts (1946), Tiger Woods (1975), James LeBron (1984)