Eilmeldung

Eilmeldung

Oppositionsaktivist wieder auf freiem Fuß

Sie lesen gerade:

Oppositionsaktivist wieder auf freiem Fuß

Schriftgrösse Aa Aa

Der russische Oppositionsaktivist Sergej Udaltsow ist aus dem Gefängnis entlassen worden. Der 34-Jährige saß einen Monat in Haft, nachdem er eine illegale Demonstration am Wahltag organisiert hatte. Aufgrund eines Hungerstreiks musste der Linksaktivist mehrmals ins Krankenhaus gebracht werden.

Ans Aufhören denkt Udaltsow nicht. “Wir sollten uns alle im Klaren darüber sein, dass der wachsende soziale Druck für meine Freilassung verantwortlich ist. Man kann weitere Provokationen nicht ausschließen. Ich rufe alle dazu auf, es sich nicht zu bequem zu machen. Wir werden neue friedliche Aktionen vorbereiten. Wir werden am 4. Februar auf die Straße gehen und es wird weitere Demonstrationen geben.”

Einen Monat später findet die Präsidentenwahl statt, bei der sich Regierungschef Wladimir Putin wieder in den Kreml wählen lassen will. Doch der Unmut in der Bevölkerung wächst. Nach den Parlamentswahlen im Dezember ist es mehrfach zu Großdemonstrationen gekommen.