Eilmeldung

Eilmeldung

Tierische Inventur im Londoner Zoo

Sie lesen gerade:

Tierische Inventur im Londoner Zoo

Schriftgrösse Aa Aa

Tierische Inventur im Londoner Zoo: keine leichte Aufgabe, denn mehr als 750 Tierarten und rund 18.000 Tiere insgesamt leben hier. Die Tierpfleger zählen jede Kreatur von der Riesenschildkröte über Quallen bis hin zu den Insekten.

Besonders schwer ist die Zählung im neuen Strand-Gehege der Pinguine, das erst im vergangenen Jahr eröffnet wurde. Die Tierpfleger mussten lernen, jeden der 64 Pinguine wieder zu erkennen und zu wissen, wo der Lieblingsort jedes Einzelnen ist.

Am Ende des ersten Tages waren vier Kamele, sieben Stabheuschrecken, elf Vogelspinnen, 15 Erdmännchen und 23 Totenkopfäffchen gezählt. Die Inventur zieht sich über mehrere Wochen hin. Sie ist auch dazu da, die Daten an eine europäische Datenbank weiterzugeben und Forschern zu helfen, bedrohte Tierarten zu schützen.