Eilmeldung

Eilmeldung

Der Schweiz droht ein Finanzskandal

Sie lesen gerade:

Der Schweiz droht ein Finanzskandal

Schriftgrösse Aa Aa

Die Schweiz wird gegenwärtig von einem drohenden Finanzskandal erschüttert. Die Gattin des Leiters der Schweizerischen Nationalbank soll sich privat bereichert haben. Vor der jüngsten Abwertung des Frankens habe SNB-Präsident Philipp Hildebrand große Mengen US-Dollar gekauft und sie anschließend mit Gewinn wieder verkauft, so die Vorwürfe.

Hildebrand erklärte inzwischen, er habe sich nichts zu Schulden kommen lassen. Einen Rücktritt lehnte er ab. Analysten sehen keine Auswirkungen für die Schweiz. Die Affäre sei unglücklich für die SNB, aber am Ende nur ein Sturm im Wasserglas.

Ins Rollen gebracht wurde die Affäre offenbar durch einen Informatik-Mitarbeiter der Bank Sarasin, die Vermögen der Familie Hildebrand verwaltet. Dem Institut zufolge gab der inzwischen entlassene Mitarbeiter zu, die Daten weitergereicht zu haben.

Die Unterlagen gelangten schließlich zu einem politischen Widersacher Hildebrands.