Eilmeldung

Eilmeldung

Rallye Dakar erreicht Chile

Sie lesen gerade:

Rallye Dakar erreicht Chile

Schriftgrösse Aa Aa

Von hinten haben die Konkurrenten Mark Coma am Samstag gesehen. Der spanische Titelverteidiger fuhr auf der siebten Etappe der Rallye Dakar allen davon.

Nachdem die sechste Etappe in Argentinien ausgefallen war, ging es auf der siebten Etappe in der chilenischen Atacama-Wüste weiter.

Hinter Coma belegte Cyril Despres den zweiten Platz. Der Franzose liegt in der Gesamtwertung vorne und hat knapp acht Minuten Vorsprung auf Coma. Beide Fahrer sind auf KTM unterwegs.

Dritter wurde Helder Rodrigues auf einer Yamaha.

In der Autowertung holte sich Titelverteidiger Nasser Al-Attyiah den Tagessieg. Der Fahrer aus Katar verschaffte sich in seinem Hummer über sieben Minuten Vorsprung auf seinen Markenkollegen Robbie Gordon.

In der Gesamtwertung bleibt Stéphane Peterhansel mit seinem Mini vorne.