Eilmeldung

Eilmeldung

Taliban sprengen pakistanischen Markt in die Luft

Sie lesen gerade:

Taliban sprengen pakistanischen Markt in die Luft

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Sprengstoffanschlag auf einen Markt im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet sind am Dienstag mehr als 30 Menschen getötet und zahlreiche andere verletzt worden. Aus Sicherheitskreisen hieß es, Ziel des Anschlags seien Mitglieder einer talibanfeindlichen Stammesmiliz gewesen.

Nach Angaben von Augenzeugen spielten sich unbeschreibliche Szenen ab: “Ich selbst habe 15 Menschen in Wagen gelegt, einige bestanden aus mehreren Teilen. 20 bis 30 Menschen waren schon tot”, schildert Augenzeuge Stana Gul Afradi.

Der Jamrud Bazar liegt gut 25 Kilometer westlich von Peschawar in den unruhigen Stammesgebieten. Dort kämpfen Stammesmilizen im Auftrag der Zentralregierung gegen Aufständische, darunter die Tehrik-i-Taliban Pakistan (TTP; تحریک طالبان پاکستان). In den vergangenen Monaten hatte die Zahl der Anschläge in Pakistan abgenommen. Der heutige Anschlag ist der schwerste seit vergangenem Sommer.