Eilmeldung

Eilmeldung

Wetterverhältnisse erschweren Rena-Bergung

Sie lesen gerade:

Wetterverhältnisse erschweren Rena-Bergung

Schriftgrösse Aa Aa

Die Bergungsarbeiten an dem auf Grund gelaufenen Containerschiff Rena in Neuseeland gestalten sich weiter schwierig. Hohe Wellen hindern Taucher daran, den Zustand des gesunkenen Hecks zu untersuchen. Bis sich die Wetterverhältnisse nicht bessern, wollen die Bergungsmannschaften kein Risiko eingehen.

Das Tauchteam hält sich in Einsatzbereitschaft. Weitere auf Stränden angespülte Container wurden entfernt. Dutzende Helfer kümmerten sich um ölverschmierte Seevögel und Pinguine. Ob die Betreiber der Rena für die gesamten Reinigungsarbeiten aufkommen, blieb weiter unklar. Das Containerschiff unter liberianischer Flagge war Anfang Oktober an der Nordküste Australiens gesunken. Der philippinische Kapitän und ein Offizier sind wegen Fahrlässigkeit angeklagt.