Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan: Präsident steht mit dem Rücken zur Wand

Sie lesen gerade:

Pakistan: Präsident steht mit dem Rücken zur Wand

Schriftgrösse Aa Aa

Der pakistanische Präsident Asif Ali Zardari gerät zunehmend unter Druck. Dem mächtigen Militär ist Zardari ein Dorn im Auge. Seine Regierung gilt als korrupt, unfähig, unpopulär – und als den USA nahestehend.

Die Armee ist auf das US-Militär nicht gut zu sprechen, seit Ende November bei einem Drohnenangriff 24 pakistanische Grenzsoldaten getötet wurden.

Und auch die Opposition fordert einen Wechsel an der Spitze: “Für das Land, die Demokratie und die Rechtsstaatlichkeit ist es an der Zeit, dass diese Regierung zurücktritt und den Weg frei macht für faire Wahlen.”

Die Regierung ist zunehmend isoliert. Experten zufolge will das Militär nicht selbst aktiv werden, sondern hofft darauf, dass der Oberste Gerichtshof den Präsidenten seines Amtes enthebt. Die Krise könnte dann auf Neuwahlen im Frühjahr hinauslaufen.